So einfach, so wichtig: So geht richtiges Händewaschen

von Thomas Anthes

Erkältungen, Grippe, ansteckende Magen-Darm-Infekt oder auch COVID-19: Viele Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen. Deshalb gilt regelmäßiges, gründliches Händewaschen als einfache, aber sehr wirksame Maßnahme, um sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Um darauf aufmerksam zu machen, hat die WHO den 5. Mai zum Welthändehygienetag erklärt.

Übertragungsweg Hände

Ein persönlicher Kontakt oder verunreinigte Gegenstände, wie Türklinken, Haltestangen in U-Bahn oder im Bus, Aufzugknöpfe und auch Touchscreens – und schwups kommen wir mit Erregern in Berührung. Weil hier meist die Hände beteiligt sind, können die Keime über die Schleimhäute in Mund, Nase oder Augen in den eigenen Körper eindringen und eine Infektion zur Folge haben, so die Stiftung Gesundheitswissen. Aber auch wenn man sich nicht selbst infiziert, gebe man Erreger oft weiter. Deshalb: „Regelmäßiges Händewaschen ist nicht nur in der aktuellen Lage, sondern generell wichtig, um sich und andere vor Infektionserregern, die beispielsweise Atemwegs- oder auch Durchfallerkrankungen verursachen, zu schützen. Denn wer sich die Hände gründlich mit Seife für mindestens 20 Sekunden wäscht, mindert das Risiko der Ansteckung mit Krankheiten, die über die Hände durch eine sogenannte Schmierinfektion übertragen werden“, betont Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des Welthändehygienetags.

Infektionsrisiko kann sich fast halbieren

Dass Händewaschen die Häufigkeit von Infektionskrankheiten senkt, wurde in vielen Studien untersucht und bestätigt, so die BZgA. Auf Basis verschiedener Untersuchungen wird unter anderem geschätzt, dass sich durch das gründliche Waschen der Hände mit Wasser und Seife das Risiko von Durchfallerkrankungen fast halbiert. Bei der alljährlichen WHO-Kampagne „Save Lives – Clean Your Hands“ wird der Fokus insbesondere auf die Händehygiene von Personal aus dem Gesundheitswesen gelegt, 2020 sind es Hebammen und Krankenschwestern. Denn fest steht: Auf sauberen, trockenen Händen können Keime nicht so leicht überleben und sich vermehren. Durch die folgenden Tipps zum richtigen Händewaschen können auch Sie helfen, Krankheiten vorbeugen.

Wie geht richtiges Händewaschen?

Die wichtigsten Regeln für das wirksame Händewaschen im Überblick fasst die BZgA so zusammen:

  1. Die Hände unter fließendem Wasser anfeuchten.
  2. Die Handflächen und Handrücken, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen einseifen. (Weiterlesen: Corona: Warum Seife so wichtig ist)
  3. Gründliches Einschäumen der Hände für mindestens 20 bis 30 Sekunden.
  4. Die Hände unter fließendem Wasser abwaschen.
  5. Anschließend die Hände mit einem sauberen Tuch abtrocknen.

Noch gründlichere Informationen zum Thema Händehygiene: Weiterlesen: Regelmäßig richtig reinigen – Hände brauchen Aufmerksamkeit

Und wie sieht es mit Desinfektionsmittel aus?

Das Robert Koch-Institut (RKI) schreibt dazu im epidemiologischen Bulletin „Händedesinfektion unter den Bedingungen der SARS-CoV-2-Pandemie“: „Außerhalb des medizinischen und pflegerischen Bereiches bietet eine Händedesinfektion in Situationen, wo die Hände auch gewaschen werden können, keinen Vorteil in Bezug auf die Inaktivierung von SARS-CoV-2.“

Wann ist Händewaschen angesagt?

Die BZgA rät zum Händewaschen in folgenden Situationen:

  • nach dem Nachhausekommen
  • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • vor der Zubereitung von Speisen und vor den Mahlzeiten
  • nach dem Besuch der Toilette
  • vor und nach dem Kontakt mit Erkrankten
  • nach Kontakt mit Abfällen
  • sowie nach dem Kontakt mit Tieren
  • aktuell sollten die Hände auch vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung gewaschen werden.

Mehr zum Thema

Wenn Sie mehr zum Thema wissen möchten und bei allen Gesundheitsfragen rund um Ihr persönliches Wohlergehen beraten Sie die Experten aus Ihrer Guten Tag Apotheke natürlich gerne. Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe.

Der Beitrag So einfach, so wichtig: So geht richtiges Händewaschen erschien zuerst auf Mein Tag - Der Gesundheitsratgeber Ihrer Guten Tag Apotheke.

Zurück